#4: Mission: Accomplished!

Liebe Community, 


es kommt einem so vor, als wären die ersten Besprechungen mit groben Ideen für einen Neustart erst gestern gewesen. Doch sind mittlerweile mehrere Monate erfolgreicher und spaßiger Arbeit vergangen in denen wir viel erreicht haben. 


Wie ihr unserem ersten Blogbeitrag entnehmen könnt, war es unser Ziel den GayCops zu mehr Präsenz nach außen zu verhelfen und auch die Interne Kommunikation zu verbessern. 


Doch was haben wir eigentlich gemeinsam mit den Mitgliedern des Vereins erreicht? Klipp und klar: Viel, viel mehr! 

Gemeinsam haben wir ein neues Leitbild entwickelt, das geteilte Werte wiederspiegelt und für alle Mitglieder tragbar ist. 


Gemeinsam haben wir die bestehenden Kommunikationskanäle analysiert, verbessert, durch den Relaunch der Webseite ergänzt und so mehr Sichtbarkeit geschaffen


Gemeinsam haben wir eine Corporate Identity geschaffen und so den Kommunikationskanälen einen Wiedererkennungswert gegeben


Gemeinsam haben wir relevanten Content für die Kommunikation nach außen definiert und produziert, um so noch gezielter unsere Dialoggruppe ansprechen zu können. 


Gemeinsam haben wir uns Gedanken über bestehende und zukünftige Mitglieder gemacht und haben versucht den Mehrwert einer Mitgliedschaft hervorzuheben


Gemeinsam haben wir eine Möglichkeit gefunden sich innerhalb des Vereins  orts- und zeitunabhängig auszutauschen. 


bereits

0

neue Mitglieder

mehr als

0

neue Facebook-Likes

mehr als

0

erreichte Personen im Monat

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass wir eine Menge Maßnahmen gemeinsam mit den Mitgliedern erarbeitet und umgesetzt haben. So konnten wir im Zeitraum von Oktober 2019 bis Jänner 2020 auf Facebook bereits etwas mehr als 100 neue Seitenlikes verzeichnen und monatlich bis zu 8000 Personen erreichen. Auch außerhalb der Cyberwelt konnte sich der Verein bereits vor Projektende über  vier neue Mitglieder freuen. 


Zusätzlich wurde der Verein bereits wieder zu ersten Interviews eingeladen, die sowohl als Print, als Blog und sogar als Podcast erschienen sind. Auch das Frühjahrstreffen und sogar regelmäßige Stammtische sind bereits in Planung. 


Das Projektteam möchte sich an dieser Stelle für das große Vertrauen bedanken, dass uns entgegengebracht wurde. Ebenso für die Offenheit mit der sich der Verein auf unsere Ideen und Methoden eingelassen hat. 


Wir wünschen euch weiterhin alles Gute und hoffen noch viel von euch zu hören! 


Schreiben Sie den ersten Kommentar